Schulranzen oder Schulrucksack – was ist besser?

Damit ein Kind seine Unterrichtsmaterialien sicher zur Schule und wieder nach Hause transportieren kann, benötigt es einen Schulranzen oder einen Schulrucksack. Schulranzen beziehungsweise Schulrucksäcke werden von zahlreichen Herstellern in vielen verschiedenen Ausführungen angeboten.

Die wesentlichen Unterschiede zwischen einem Schulranzen und Schulrucksack

Gute Laune bei der Auswahl

Gute Laune bei der Auswahl

Ein Schulrucksack unterscheidet sich von einem klassischen Schulranzen in erster Linie darin, dass der Schulrucksack kein festes Gerüst besitzt. Er sieht eher lässiger als ein Schulranzen aus und ist daher vor allem bei Schülern, welche bereits die ersten vier Schuljahre absolviert haben, als Schultasche um einiges beliebter. Schulrucksäcke besitzen eine besonders flexible Inneneinteilung und haben deutlich mehr Fächer als ein Schulranzen. Die Innenaufteilung eines Schulranzens mit wenigen Fächern ist dagegen vorteilhaft, damit die Schüler die gerade benötigten Schulutensilien nicht lange suchen müssen.

Die Vorteile eines Schulranzens

Schulranzen bieten folgende Vorteile:

  • Schulranzen sind langlebiger als Schulrucksäcke
  • Vor allem bei Kindern mit einer geringen Körpergröße sitzt ein Schulranzen deutlich besser als ein Schulrucksack
  • Schulranzen sind durch die Innenaufteilung mit nur wenigen Fächern übersichtlicher für das Kind
  • Aufgrund der Kastenkonstruktion ist der Inhalt eines Schulranzens besser geschützt als in einem Schulrucksack
  • Moderne Schulranzen wurden ergonomisch gestaltet und werden aus leichten, aber dennoch
    strapazierfähigen modernen Materialien hergestellt.

Die Vorteile eines Schulrucksackes

Moderne Schulrucksäcke bieten folgende Vorteile:

  • Ein Schulrucksack bietet mehr Volumen als ein klassischer Schulranzen
  • Schulrucksätze besitzen meist ein geringeres Eigengewicht als ein Schulranzen, da die
    Kastenkonstruktion nicht erforderlich ist
  • Im Falle eines Sturzes ist die Verletzungsgefahr für Kinder, die einen Schulrucksack tragen geringer als für Träger eines Schulranzens
  • Moderne Schulrucksäcke werden ebenfalls ergonomisch gestaltet und mit bequemen Rückenpolsterungen ausgestattet
  • Schulrucksäcke sind mit einer Fülle modischer Designs erhältlich
  • Der Kaufpreis für einen Schulrucksack ist meist etwas niedriger als für einen Schulranzen

Überlegungen vor dem Kauf eines Schulranzens beziehungsweise einer Schultasche

Der Schulranzen oder der Schulrucksack werden von dem Kind mehrere Jahre lang täglich benutzt. Der Kauf eines Schulranzens oder eines Schulrucksackes sollte daher nie spontan erfolgen. Denn ein Schulranzen oder Schulrucksack kann das Wohlbefinden eines Kindes ganz erheblich beeinflussen. Schulranzen und Schulrucksäcke sollte niemals nur wegen des günstigsten Preises gekauft werden. Das Gewicht eines gefüllten Schulranzens und Schulrucksackes darf auf keinen Fall unterschätzt werden. Idealerweise kann das Kind mehrere Modelle, gefüllt mit seinen Schulutensilien, vor dem Kauf anprobieren und einen Schulrucksack Test vornehmen. Ein Schulranzen sollte niemals breiter sein, als die Schultern des Kindes.

Die Preise für hochwertige Schulranzen und Schulrucksäcke

Ein qualitativ hochwertiger Schulranzen oder Schulrucksack wurde so konzipiert, dass die Wirbelsäule des Kindes durch das Gewicht nicht übermäßig belastet wird. Der Gesundheit des Kindes zuliebe sollte niemals aus Sparsamkeit ein zu großer oder zu schwerer Rucksack gekauft werden. Qualitativ hochwertige Schulranzen wurden meist vom TÜV geprüft und sind an einem Gütesiegel zu erkennen. Billige Schulranzen haben den Nachteil, dass sie in den meisten Fällen nicht ergonomisch geformt sind und im Allgemeinen keine Rückenpolsterung besitzen.Je nach Größe und Aufmachung kostet ein hochwertiger, strapazierfähiger Schulranzen zwischen 120 und 240 Euro.

Die besten Modelle auf dem Markt

  • Noch relativ neu auf dem Markt sind die Schulranzen des Herstellers DerDieDas. Diese Modelle zeichnen sich durch ihre stabile Form, ihr geringes Eigengewicht und durch ihren bequemen Tragekomfort sowie einen besonders günstigen Preis aus.
  • ESPRIT hat seine Erfahrungen als Markenhersteller für modische Bekleidung auf die Entwicklung und Herstellung von Schulranzen und Schulrucksäcken übertragen und bietet für Schüler jeder Klasse ein passendes Modell an.
  • Der renommierte Hersteller Scout bietet eine große Auswahl an ergonomisch geformten Schulranzen für Grundschüler an. Die Schulranzen von Scout zeichnen sich darüber hinaus durch ihre Leichtbauweise, die kindgerechten Designs sowie durch den bequemen Tragekomfort aus.
  • 4YOU ist ein renommierter Hersteller von klassischen Schulrucksäcken, die besonders bei Schülern ab Klasse 5 wegen ihres lässigen Aussehens sehr beliebt sind. Diese Schulrucksäcke bieten den Schülern viel Stauraum und sind mit einer komfortablen Rückenpolsterung sowie mit einer Vielzahl verschiedener Designs erhältlich.
  • Schulrucksäcke von Oilily wurden besonders farbenfroh gestaltet. Die Schulrucksäcke des niederländischen Herstellers überzeugen jedoch nicht nur durch ihr farbenfrohes Design, sondern in erster Linie durch ihre geräumige und durchdachte Innenaufteilung, ein geringes Eigengewicht und hohen Tragekomfort.

Pro und kontra Schulranzen und Schulrucksäcke

Für Grundschüler sind Schulranzen geeigneter als Schulrucksäcke. Schulrucksäcke dagegen sind wegen ihres größeren Volumens besser für Schüler geeignet, welche die Grundschule bereits abgeschlossen haben. Sowohl gute Schulranzen als auch gute Schulrucksäcke sind ergonomisch geformt und bieten einen hohen Tragekomfort.