Lowepro Flipside 400 AW – Produktbeschreibung

Lowepro-Flipside-400-AW-SLR-Kamerarucksack-test

Lowepro-Flipside-400-AW-SLR-Kamerarucksack

Lowepro Flipside 400 AW

„Toller Kameraschutz und viel Platz“

bei Amazon kaufen

Der Lowepro Flipside 400 AW Test Kamerarucksack ist ein regengeschützter Fotorucksack mit integrierter Stativhalterung. Sein Leergewicht liegt bei rund 1,6 Kg. In einem Fotorucksack Test im Internet bietet der Lowepro Flipside 400 AW Platz für eine Pro-DSLR Kamera mit aufgesetztem Objektiv bis maximal 300 mm Brennweite, einem zusätzlichen Kameragehäuse, 4-6 weiteren Objektiven oder Blitz, einem Stativ sowie weiterem Zubehör wie Ersatzakkus und Micro-SD Karten sowie persönlichen Dingen. Im Lowepro Flipside 400 AW Test ist der Rucksack in zwei verschiedenen Farben: schwarz oder tannengrün (Pine green) erhältlich.

Lowepro Flipside 400 AW Kamerarucksack: Größe und Abmessungen

Mit seinen Außenmaßen von 30,30 x 25,30 x 46 cm und seinen Innenmaßen von 27 x 15 x 42,50 cm bietet der Lowepro Flipside 400 AW Foto-Rucksack genug Platz für alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände. Neben einer DSLR-Kamera kann ein weiteres Kameragehäuse mit 4-6 weiteren Objektiven oder Blitz, ein Stativ und weiteres Zubehör im Rucksack seinen Platz finden.

Lowepro Flipside 400 AW Aufteilungsmöglichkeiten

Das große Hauptfach des Kamerarucksacks lässt sich in einem Lowepro Flipside 400 AW Test im Internet mithilfe von beweglichen Trennwänden beliebig aufteilen. Bei kompletter Nutzung aller Trennwände finden zwei Kameras, und bis zu 6 weitere Objektive Ihren Platz. Die Trennwände werden mit einem Klettverschluss-System befästigt und sind so leicht verstellbar. Sie bieten gleichzeitig sicheren Halt für die Kameraausrüstung.

Auf der Vorderseite befindet sich ein weiteres Fach. Dieses bietet weiteren Platz für Stifte, Notitzblöcke, Kabel und andere Kleinteile. Zusätzlich ist ein Karabinerhaken eingebaut, an dem Schlüssel sicher befestigt werden können.
Auf der Rückseite der Öffnung befinden sich drei kleinere Taschen für SD-Karten und ähnliches Zubehör. Diese können mit einem Klettverschluss verschlossen werden. Weiterhin befindet sich eine große Tasche für Karten, Bedienungsanleitungen oder andere wichtige Dokumente unterhalb der kleineren Zubehörtaschen. Diese lässt sich mit einem Reißverschluss verschließen.

Ergonomie des Lowepro Flipside 400 AW im Vergleich

Die ergonomisch geformten Rückengurte sind gepolstert und passen sich der Rückenform an. Sie sind höhenverstellbar und ermöglichen so einen bequemen Sitz. Gleichzeitig sollen sie eine gleichmäßige Gewichtsverteilung ermöglichen. Für zusätzliche Stabililtät sorgt ein ebenfalls stufenlos verstellbarer Hüftgurt.

Besonderheiten Lowepro Flipside 400 AW Fotorucksack

Die Haupttasche befindet sich auf der Innenseite des Rucksacks, sodass sie beim Tragen vor Diebstahl sicher ist. Das Hauptfach ist mit verstellbaren Trennwänden mit Klettverschluss ausgestattet und lässt sich dadurch flexibel aufteilen. Für den Einsatz bei schlechtem Wetter ist der Rucksack mit einem integrierten Regenschutz ausgestattet, was man auch von einem Schulrucksack kennt.

Zubehör von Lowepro für den 400 AW

Lowepro bietet auf seiner Homepage mehrere Rucksäcke und Taschen für unterschiedliche Anlässe an. Speziell für den Fotografie-Bedarf können zusätzlich Objektivköcher in unterschiedlichen Größen vom Hersteller gekauft werden. Weitere Varianten aus der Flipside Serie sind: Flipside 200, Flipside 300, Flipside 500 AW. Diese unterscheiden sich in Größe und Gewicht vom in diesem Artikel vorgestellten Lowepro 400 AW.

Vorteile / Nachteile

  • individuell aufteilbare Innentaschen
  • Hauptfach von der Innenseite zu öffnen
  • integrierter Regenschutz
  • Fächer lassen sich nicht voll ausklappen sagen einige Käufer
Fazit

Der Lowepro Flipside 400 AW Kamerarucksack kostet beim Hersteller rund 200 € und ist in vielen Onlineshop schon günstiger zu kaufen. Dafür erhält man einen robusten Kamerarucksack, der auch bei Wind und Wetter zuverlässigen Schutz bietet. Gleichzeitig sorgt seine nach innen gerichtete Lasche für Sicherheit gegen Diebstahl. Einziger Nachteil sind die Reißverschlüsse. Da diese nicht über die vollständige Länge des Rucksacks verarbeitet wurden, kann der Rucksack nicht vollständig geöffnet werden, was beim Befüllen laut Kundenmeinungen etwas hinderlich zu sein scheint.

Lowepro-Flipside-400-AW-SLR-Kamerarucksack-test

Lowepro-Flipside-400-AW-SLR-Kamerarucksack

Lowepro Flipside 400 AW

„Toller Kameraschutz und viel Platz“

bei Amazon kaufen

Alternative ansehen:

Mantona Trekking Fotorucksack Azurit

Vanguard Adaptor 41, 45, 46 SLR-Kamerarucksack

*Bitte beachten: Preisangaben incl. MwSt. und ggf. zusätzlich Versandkosten. Alle Informationen ohne Gewähr. Die Preisangaben werden regelmäßig aktualisiert. Es kann allerdings Abweichungen geben. Wenn Sie ein Produkt kaufen, sind immer nur die Informationen auf der Website des Händlers maßgeblich. Diese Seite enthält Partner-Links zu Onlineshops.